Registrierkassenpflicht. Registrierkasse 100% konform.

Eines gleich vorweg: Mit ready2order haben Sie eine 100% Finanzamt-konforme Registrierkasse, die sowohl die Registrierkassenpflicht in Österreich, als auch der Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV) 2017 erfüllt. Für Sie bedeutet das weniger Sorgen und Arbeit.

Registrierkassen App AppleRegistrierkasse App AndroidRegistrierkasse App WindowsRegistrierkassen App Mac

ready2order und Kassenrichtlinien. Das müssen Sie wissen.

Manipulationsschutz 2017
Bei ready2order brauchen Sie keine zusätzliche Hardware als technische Sicherheitseinrichtung: Mit unserem RKSV Zertifikat sind Sie in wenigen Minuten finanzkonform.
Kasse für jede Branche
ready2order ist perfekt für Unternehmen, die auf der Suche nach einer Registrierkasse sind. Sie ist ideal auf Ihre Branche und individuellen Bedürfnisse zugeschnitten.
Kassenprüfung meistern
Exportieren Sie mit nur einem Knopfdruck Kassenjournal und Datenerfassungsprotokoll, damit Ihr Steuerberater alle wichtigen Dokumente erhält.

Was ist. die Registrierkassenpflicht?

Die Registrierkassenpflicht ist eine gesetzliche Regelung in Österreich, die seit 2016 gilt und festlegt, dass alle Betriebe ein elektronisches Aufzeichnungssystem (Registrierkasse) zur Einzelerfassung der Barumsätze verwenden müssen. Dies gilt ab einem Nettojahresumsatz von € 15.000,- und wenn hiervon der Barumsatz (Bar, Kreditkarte, Gutschein, usw.) € 7.500,- überschreitet. Die Regelung dient der Bargelderfassung und hat zum Ziel Steuerhinterziehung zu bekämpfen.

2017 wurde diese Regelung der Registrierkassen zusätzlich um die Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV) erweitert.

Was-ist-die-Registrierkassenpflicht

Welche Registrierkasse. brauche ich?

Jede Registrierkasse muss Folgendes enthalten:

  • Datenerfassungsprotokoll
  • Drucker oder Vorrichtung zur elektronischen Übermittlung von Zahlungsbelegen
  • Schnittstelle zu einer technischen Sicherheitseinrichtung mit einer Signaturerstellungseinheit seit 01 April 2017
  • Verschlüsselungsalgorithmus AES 256
  • Eindeutige Kassenidentifikationsnummer
ready2order-Kassenübersicht-auf-verschiedenen-Geräten

RKSV konforme Registrierkasse. Was muss sie seit 2017 können?

  • Manipulationsschutz: Dieser Schutz stellt sicher, dass keiner der vorherigen Belege geändert oder gelöscht werden kann.
  • Einzelaufzeichnungspflicht: Alle Barumsätze müssen einzeln und lückenlos erfasst werden.
  • Belegerteilungspflicht: Bei jeder Transaktion muss ein Beleg erstellt und an den Kunden ausgehändigt werden.
  • Finanzamt-konform:  Die Registrierkasse muss bei FinanzOnline angemeldet und verifiziert worden sein. Mit ready2order haben Sie den Vorteil, dass Sie keine Sicherheitseinrichtung benötigen, sondern durch die Cloud-Signatur bereits die technischen Anforderungen erfüllen. Auch die Anmeldung der Registrierkasse bei FinanzOnline kann von ready2order übernommen werden.
RKSV-konforme-Registrierkasse-QR-Code

Registrierkassenpflicht. Welche Ausnahmen gibt es?

Für Unternehmen, deren Geschäftsbetrieb auf öffentlichen Plätzen stattfindet und deren jährliche Umsätze unter € 30.000,- liegen, gilt die Ausnahme der "Kalten-Hände-Regelung". Wie aus dem Schreiben der WKO zu lesesn ist bedeutet das für Unternehmer konrekt, dass sowohl Registrierkassen- als auch Belegerteilungspflicht entfallen und von den Steuern ausgenommen sind, wenn sie die Umsatzgrenzen nicht überschreiten.

Sogenannte "mobile Gruppen", die ihre Leistungen außerhalb ihrer Betriebsstätten erbringen, müssen keine Registrierkasse mit sich führen. Es muss jedoch bei der Leistungserstellung ein Beleg (Paragon) ausgestellt und die Durchschrift unmittelbar beim Zurückkommen in die Betriebsstätte in die Registrierkasse aufgenommen werden. Darunter fallen beispielsweise Masseure, Friseure oder Ärzte.

Auch Kleinunternehmer fallen seit 2016 unter die Registrierkassenpflicht, wenn sie mehr als € 15.000 Umsatz pro Jahr machen und davon mehr als € 7.500 in bar eingenommen wird. Mehr zur Registrierkassenpflicht für Kleinunternehmer.

Tipp: Wir raten dazu, eine mobile Registrierkasse zu verwenden, da dadurch nicht nur der Zusatzaufwand des Nacherfassens, sondern auch die handschriftliche Ausstellung eines Paragons entfällt. In Kombination mit einem mPos Terminal, kann die mobile Kasse auch Kartenzahlungen erfassen und erleichtert dadurch den Betrieb enorm. Das sichert eine prompte Zahlung, auch wenn der Kunde kein Bargeld dabeihat.

Erleichterungen der Kassenpflicht gelten für Vereine (etwa Feuerwehren), deren Veranstalltungen als "kleines Vereinsfest" gelten, nicht länger als 72 Stunden (drei Tage) pro Jahr dauern und deren Organisation und Planung von den Vereinsmitgliedern getragen wird. Diese sind von der Registrierkassenpflicht ausgenommen. Wenn ein Verein, auch wenn er gemeinnützig ist, eine wirtschaftliche Aktivität, die nicht mehr unmittelbar mit dem Vereinszweck zu erklären ist ("großes Vereinsfest", Fanshop, Kantine), fällt er unter die Registrierkassenpflicht, wenn mehr als € 15.000 Umsatz pro Jahr erwirtschaftet werden und davon mehr als € 7.500 in bar eingenommen werden.

Finanzkonforme Registrierkasse. in einem Schritt.

Sie wollen auf der sicheren Seite sein? Mit ready2order haben Sie die 100% finanzkonforme Lösung für die Registrierkassenpflicht gefunden!