Unternehmensführung

Warenwirtschaft: Das muss Deine Lagerverwaltung können

Sabine Amler
Von Sabine Amler | Zuletzt aktualisiert: 5.5.2022
Warenwirtschaft auf dem Tablet

Eine gute Warenwirtschaft ist das Rückgrat Deines Unternehmens. Dabei geht es nicht nur darum zu wissen, wie oft welches Produkt gerade vorrätig ist. Auch Informationen zur Umschlagshäufigkeit, Nachbestellung, Umsatzoptimierung und einiges mehr gehören dazu. Wir erklären, worauf Du bei der Auswahl der passenden Funktionen achten musst.

Was ist eine Warenwirtschaft?

Du kennst Dein Geschäft wie Deine Westentasche und hast alle Produkte im Kopf? Das ist großartig und zeugt von Leidenschaft für Deine Arbeit. Doch was, wenn Du mal nicht vor Ort bist oder Dein Unternehmen erweitern willst? Dann brauchst Du jemanden, der “mitdenkt”.

Diese Unterstützung gibt Dir ein Warenwirtschaftssystem, kurz “WaWi”: Mit einem solchen Programm zur Lagerverwaltung hast Du immer den gesamten Bestand im Blick und bist nicht darauf angewiesen, jeden Verkauf und jeden Wareneingang manuell im Griff zu haben. So kannst Du ein großes Sortiment verwalten und neue Mitarbeiter:innen schnell mit Deinem Angebot vertraut machen.

Was muss ein Warenwirtschaftssystem können?

Eine gute Warenwirtschaft bietet innerhalb einer Bedienoberfläche vielseitige Funktionen, dazu gehören Produktverwaltung, Bestandsverwaltung und Analyse genau wie Unterstützung bei der Inventur:

1. Produktverwaltung

  • Einfacher Import von bestehenden Produktlisten (z.B. per CSV-Datei)
  • Zuordnung von Einzelprodukten zu Kategorien möglich
  • Angabe von Produktvariationen möglich
  • Individuelle Produktbeschreibungen zufügbar
  • Variable Mengenangaben (z.B. Verkauf nach Gramm oder Milliliter)
  • Bündelung von verschiedenen Produkten möglich

2. Bestandsverwaltung

  • Schnittstelle zum Kassensystem für die automatische Ausbuchung bei Verkauf 
  • Produktübersicht mit Ideal-Bestand und aktuellem Bestand
  • Einstellbare Alarm-Funktion für Nachbestellungen
  • Verhindert Engpässe und ausverkaufte Produkte

3. Analyse

  • Verständliche Darstellung von Verkaufszahlen
  • Tagesaktuelle Statistiken oder Darstellung in Echtzeit
  • Ermittelt Bestseller und saisonale Schwankungen
  • Erkennt Ladenhüter, um Kosten zu optimieren

4. Inventur

  • Bestandslisten nach Vorgabe einfach ausdruckbar
  • Übersicht über Lagerbestand, Meldebestand und Mindestbestand in einer Liste
  • Einfacher Abgleich von Bestandsveränderungen 

Optimale Lagerhaltung mit ready2order

Mit einer ordentlichen “WaWi” optimierst Du Deinen Umsatz und hast Bestseller immer auf Lager. Mit ready2order bekommst Du in einem Programm all das, was Du dafür brauchst. Deine Vorteile u.a.: 

  • Importiere Produkte aus einem anderen System wie z.B. Deinem Online-Shop: So ist Dein ganzer Produktbestand sofort im neuen System verfügbar.
  • Kategorisiere Deine Produkte in einem zentralen Produktkatalog, um über alle Kanäle effizienter zu arbeiten.
  • Optimiere Dein Sortiment auf Basis von tagesaktueller Statistiken: Identifiziere Ladenhüter und Bestseller mit wenigen Klicks. 
  • Sichere den Bestand Deiner beliebtesten Produkte und lass Dir keinen Umsatz entgehen.
  • Sichere mehr Umsatz und bessere Beratung durch Bündelung – z.B. Lederschuhe mit passendem Pflegespray oder Pflege-Sets mit Gesichtscreme, Reinigungswasser und Watte-Pads.
  • Biete mehr Auswahl durch Produktvariationen – so geht Vielfalt einfach
  • Unterteile Produkte mit praktischen Mengenangaben: So kannst Du günstig in größeren Mengen einkaufen und “nach Maß” verkaufen.
  • Vereinfache Deine Inventur mit automatisch vorgefertigter PDF- oder Excel-Listen.

Ein weiteres Plus: Durch die Anbindung an unser ready2order Kassenbuch werden Barbewegungen direkt übertragen – so sparst Du auch bei Buchhaltung, Rechnungslegung und Dokumentation wertvolle Zeit.

Mach's Dir leicht – mit ready2order

Deine Kasse kann Dir nicht bei der Warenwirtschaft einiges erleichtern. Hier erfährst Du mehr zum Thema Zeit sparen: Diese Aufgaben kann Dir Dein Kassensystem abnehmen.

Sabine Amler

Sabine Amler

Senior Content Manager

Als gelernte Buchhändlerin kennt Sabine beide Seiten der Ladentheke. Bei ready2order kümmert sie sich im Bereich SEO und Marketing vor allem um Online-Inhalte wie Blog und Lexikon. 

Zum Thema passende Artikel

Sabine Amler
Von Sabine Amler | 5.6.2022
Sabine Amler
Von Sabine Amler | 4.26.2022
Sabine Amler
Von Sabine Amler | 4.14.2022