1 Vorwort

Die ready2order GmbH mit Sitz in Wien bietet ein cloudbasiertes und plattformunabhängiges Kassensystem, welches auf jedem aktuellen Smartphone, Tablet und Computer verwendet werden kann. Durch eine sichere-Cloud-Lösung kann die Verwaltung orts- und zeitunabhängig durchgeführt werden.

 

2 Vertragsgegenstand

Aufgrund Ihres Vertrages wird Ihnen das entgeltliche Recht zur zeitlich befristeten Nutzung des cloudbasierten Kassensystems "ready2order" eingeräumt. Das Kassensystem besteht aus drei Oberflächen:

  • der Kassenoberfläche: "ready2order POS" (erreichbar unter ur.ready2order.at)
  • der Verwaltungsoberfläche: "my ready2order" (erreichbar unter my.ready2order.at)
  • Optional: der Kunden-App: "I'm ready2order" (erreichbar unter im.ready2order.at)

Die genauen Leistungsbeschreibungen und Entgelte entnehmen Sie aus Ihrem persönlichen Angebot.

 

3 Vertragsabschluss

Unser Vertrag beginnt, sobald Sie bestellen (Angebot) und wir unsere Leistungen für Sie bereitstellen (Annahme).

Wir können Ihre Angaben überprüfen und von Ihnen Nachweise fordern: z.B.: für Ihre Identität, Geschäftsfähigkeit und Zeichnungs- oder Vertretungsbefugnis.

Für den Vertragsabschluss benötigen wir

  • Genaue Angaben des Vertragspartners
    • Unternehmen bzw. Firmenname
    • Name der zeichnungsberechtigten Person
    • eine Zustell- und Rechnungs-Anschrift
    • eine gültige E-Mail Adresse
    • eine aktive Telefonnummer
    • UID-Nummer falls Vorhanden
  • eine gültige Bankverbindung und eine schriftliche Einzugsermächtigung Alle öffentlichen Gebühren und Abgaben, die mit dem Vertragsabschluss verbunden sein können, werden von Ihnen übernommen.

 

4 Nutzungsvoraussetzungen

"ready2order" wurde geräte- und plattformunabhängig entwickelt und funktioniert auf vielen Betriebssystemen. Voraussetzung für die Nutzung des Kassensystems ist die Ausführung in einem der Webbrowser "Google Chrome", "Mozilla Firefox" oder "Apple Safari". Alternativ kann auf "iOS" oder "Android" Geräten die App der Kassenoberfläche "ready2order POS" installiert werden.

Sie selbst haben sicherzustellen, dass die aktuellen Sicherheitsupdates ihres Webbrowsers und ihres Betriebssystems installiert sind und, dass die verwendete Hardware für den Betreib der Web-Applikation geeignet ist.

Als cloudbasiertes Kassensystem ist für die Nutzung von "ready2order" stets eine aktive Internetverbindung erforderlich. Es obliegt Ihrer Verantwortung, dass Sie über eine sichere Internetanbindung mit ausreichender Bandbreite verfügen.

 

5 Vertragsdauer

Wenn wir nichts anderes vereinbart haben, dann ist unser Vertrag unbefristet. Wir können jedoch abhängig vom Tarif auch befristet Verträge vorsehen.

 

6 Nutzungsbedingungen

Soweit nichts anders vereinbart ist, erhalten Sie das nicht ausschließliche, zeitlich auf die Laufzeit des Vertrags begrenzte, nicht übertragbare, nicht unterlizenzierbare, widerrufliche und inhaltlich auf den Verwendungszweck im Rahmen Ihres Unternehmens beschränkte Nutzungsrecht des cloudbasierten Kassensystems "ready2order".

"ready2order" wird als "Software-as-a-Service" ("SaaS") zur Verfügung gestellt. Die "Lizenz" ist als faktisches Recht zur Nutzung des cloudbasierten Kassensystems "ready2order" als Ganzes im Sinne einer Inanspruchnahme einer Dienstleistung zu verstehen.

Die Nutzung der Kassenoberfläche "ready2order POS" ist abhängig von der Anzahl der erworbenen "Lizenzen". Eine "Lizenz" berechtigt Sie zur Nutzung von "ready2order POS" auf einer beliebigen Anzahl von Geräten (Smartphones, Tablet oder Computer), allerdings können Sie mit einer "Lizenz" nur ein Gerät zeitgleich verwenden. Für die gleichzeitige Nutzung von mehreren Geräten sind zusätzliche "Lizenzen" erforderlich. Abhängig von Ihrem Vertrag ist eine gewisse Anzahl an "Lizenzen" inkludiert. Sie können zusätzliche "Lizenzen" hinzubuchen oder abbestellen.

Die Nutzung der Verwaltungsoberfläche "my read2order" ist unabhängig von der Anzahl der erworbenen "Lizenzen" und kann auch ohne zusätzliche "Lizenzen" von mehreren Geräten zeitgleich verwendet werden.

Die Verwendung von "ready2order" ist ausschließlich für legale Zwecke gestattet. Nicht zulässig ist demnach beispielsweise die Nutzung für den Verkauf von illegalen Produkten. Wir nehmen uns das Recht missbräuchlich verwendete Accounts jederzeit und ohne Ankündigung zu sperren.

 

7 Nutzung des Testzugangs

Mit der erstmaligen Registrierung auf unserer Website "ready2order.com" können Sie sich einen Testaccount einrichten. Damit können Sie "ready2order" für 14 Tage in vollem Umfang kostenlos und ohne Verpflichtung testen. Dabei wird auf allen von Ihnen ausgestellten Rechnungen vermerkt, dass es sich um einen Testzugang handelt. Die Verwendung außerhalb eines Testbetriebs ist ausdrücklich untersagt. Wir nehmen uns das Recht missbräuchlich verwendete Accounts jederzeit und ohne Ankündigung zu sperren. Im Rahmen des kostenlosen Testzugangs sind jegliche Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen. Nach Ablauf der Testphase wird der Testzugang automatisch deaktiviert.

Bei Bedarf besteht die Möglichkeit die Dauer des Testzugangs zu verlängern. Auf die Verlängerung besteht allerdings kein Anspruch. Wenn Sie sich für "ready2order" entscheiden, wird der Testaccount freigeschaltet und Sie können mit diesem direkt zum Echtbetrieb übergehen.

 

8 Hardware und erstmalige Einrichtung

"ready2order" zeichnet sich dadurch aus, dass aufgrund der Plattformunabhängigkeit bereits vorhandene Geräte (Smartphones, Tablet, Computer sowie Drucker) eingebunden und verwendet werden können.

Für die Einrichtung muss daher unterschieden werden ob "vorhanden Hardware" oder von uns "erworbene Hardware" verwendet wird.

Für "vorhandene Hardware" übernehmen wir keinerlei Haftung, dass ein reibungsloser Betrieb gewährleistet wird. Von uns "erworbene Hardware" ist jedenfalls mit unserer Software kompatibel.

Um das Kassensystem bei Ihnen erstmalig einzurichten, können Sie zwischen drei Varianten wählen:

  • selbständige Einrichtung mit Installationsanleitung
  • Ferneinrichtung via Telefon und Fernwartungssoftware (inkl. Einschulung)
  • Vor-Ort-Einrichtung durch unsere Mitarbeiter (inkl. Einschulung) (Nicht in allen Gebieten verfügbar)

 

9 Updates

Mit Ihrem Vertrag erhalten Sie regelmäßig kostenlose Updates und sind mit "ready2order" daher immer am aktuellsten Stand. Unsere cloudbasierte Lösung ermöglicht es uns, dass wir alle Updates ohne komplizierte Installationen durchführen und dadurch den im Funktionsumfang im laufenden Betrieb ständig erweitern können. (Für gewisse Zusatzfeatures können zusätzliche Kosten anfallen.) Wir sind bemüht alle Wünsche und Anforderungen unserer Kunden stets zu berücksichtigen und in weiterer Folge zu implementieren.

Vor Durchführung wesentlicher Updates, die die Funktionsweise maßgeblich beeinflussen, werden wir Sie rechtzeitig per E-Mail mit Details informieren.

 

10 Datensicherheit

Der Umgang mit hochsensiblen Daten ist unser tägliches Geschäft. Wir wissen genau, wie wichtig die Vertraulichkeit der eingegebenen Daten für Sie ist. Deshalb nehmen wir es mit Datensicherheit sehr genau.

Wir schützen Ihre Daten, indem wir sie verschlüsselt über das Internet übertragen und verschlüsselt auf von uns ausgewählten Sicherheitsservern in der Europäischen Union speichern.

 

11 Datenschutz

Uns ist die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz wichtig. "ready2order" ermöglicht die Erfassung von bestimmten personenbezogenen Daten von Ihnen bzw. von Ihren Mitarbeitern wie zum Beispiel Kellnern und Servicepersonal sowie optional Gästedaten.

Sie selbst bestimmen, welche Daten Sie in "ready2order" eingeben. Soweit Sie auf sich selbst bezogene personenbezogene Daten eingeben, willigen Sie in die Datenverarbeitung, Speicherung und Übertragung im Rahmen unsers Systems und dessen unserer Kooperationspartner ein. Soweit Sie personenbezogene Daten Ihrer Mitarbeiter oder Gäste dort eingeben oder eingeben lassen, sind Sie gegebenenfalls für die Einholung einer eventuell erforderlichen datenschutzrechtlichen Einwilligung des Betroffenen verantwortlich.

Sie stimmen widerruflich zu, dass wir Ihnen bedarfsgerechte Angebote für unsere Services in elektronischer Form unterbreiten.

Sämtliche Daten stehen Ihnen jederzeit und überall zur Verfügung. Die Daten werden in unserer verschlüsselten Cloud sicher gespeichert.

 

12 Kunden-Applikation

Auf Wunsch können Sie Ihren Gästen ermöglichen, dass diese selbst via Smartphone bestellen können. Dieser Service befindet sich derzeit in der Beta Phase und wir übernehmen keine Haftung hinsichtlich der korrekten Funktionsweise. Wir nehmen uns das Recht für die Inanspruchnahme dieses Services zusätzliche Gebühren zu verlangen.

 

13 Technischer Support

Treten Störungen bei der Verwendung von "ready2order" auf, können Sie sich unter unserer 24hStörungshotline oder per Mail unter support@ready2order.at an uns wenden.

Wir unterscheiden zwischen zwei Arten von Störungen:

Schwerwiegenden Funktionsstörung: Die Software "ready2order" ist im Echtbetrieb zum Stillstand gekommen und nicht in der Lage Daten zu verarbeiten.

Nicht kritische Störung: Die Funktionen von "ready2order" sind mit Einschränkungen weiterhin nutzbar.

Bei schwerwiegenden Funktionsstörungen kümmern wir uns sofort, spätestens innerhalb von sechs Stunden, um die Herstellung der vollen Funktionsfähigkeit.

Bei nicht kritischen Störungen stellen wir sicher, dass innerhalb von zwei Werktagen die volle Funktionsfähigkeit wieder gewährleistet ist.

 

14 Kündigung

Befristete Verträge enden mit Ablauf der vereinbarten Vertragslaufzeit. Weder Sie noch wir können diese Verträge davor ordentlich kündigen. Wir können vorsehen, dass sich befristete Verträge automatisch verlängern, wenn keine der Vertragsparteien widersprechen.

Unbefristete Verträge können unter Ablauf einer zweimonatigen Frist von beiden Vertragsparteien ordentlich gekündigt werden. Die Kündigung wird zum Monatsletzten wirksam. Verträge mit einer Mindestvertragsdauer können frühestens zum Ende der Mindestvertragsdauer ordentlich gekündigt werden.

Eine Kündigung muss in schriftlicher Form per E-Mail (mit der jeweils registrierten E-Mail Adresse) an office@ready2order.com durchgeführt werden.

 

15 Information, Zugang von Erklärungen

Informieren Sie uns sofort schriftlich, spätestens aber innerhalb von einer Woche nach der Änderung, wenn sich Ihre Firmendaten (z.B. Name, Anschrift, Email Adresse, Rechnungsanschrift, Firmenbuchnummer, Rechtsform) oder Ihre Bankverbindung ändern.

Wir können Ihnen auch rechtlich bedeutsame Erklärungen per Email, oder anderen elektronischen Medien zusenden, z.B. Zahlungserinnerungen oder Kündigungen.

Diese Erklärungen gelten als zugegangen, sobald Sie diese unter gewöhnlichen Umständen abrufen oder zur Kenntnis nehmen können.

Erklärungen gelten auch dann als zugegangen, wenn Sie die Erklärungen nicht erhalten haben, weil Sie uns nicht über Änderung der Daten informiert haben.

 

16 Entgelte

Wenn nicht anders angeführt verstehen sich alle genannten Entgelte exklusive Umsatzsteuer.

Wenn sich der (Kalender-)Jahresdurchschnitt des Verbraucherpreisindex („Jahres-VPI“) der Statistik Austria ändert, sind wir berechtigt Entgelte für das folgende Kalenderjahr entsprechend der Steigerung des Jahres-VPI zu erhöhen. Wir sind auch verpflichtet Senkungen des Jahres-VPI weiterzugeben und die besagten Entgelte entsprechend der Senkung zu reduzieren. Über die Anpassungen informieren wir Sie per E-Mail.

Der Umfang der Entgeltanpassungen ergibt sich aus dem Verhältnis der Änderung des Jahres-VPI für das letzte Kalenderjahr vor der Anpassung gegenüber dem Jahres-VPI für das vorletzte Kalenderjahr vor der Anpassung (Indexbasis: Jahres-VPI 2010= 100).

Schwankungen von 2% (Schwankungsraum) gegenüber der Indexbasis berücksichtigen wir nicht. Wird dieser Schwankungsraum allerdings in den Folgejahren insgesamt über-oder unterschritten, passen wir die Entgelte in voller Höhe an. Der neue Wert stellt die neue Indexbasis für zukünftige Anpassungen dar.

Eine Verpflichtung zur Entgeltreduktion verringert sich in dem Ausmaß, in dem wir im Vorjahr das Recht zur Erhöhung der Entgelte nicht ausgeübt haben.

Anpassungen der Entgelte erfolgen im Folgejahr der Änderung der Indexbasis, frühestens jedoch im Folgejahr des Vertragsabschlusses.

Wird der Jahres-VPI nicht mehr veröffentlicht, tritt sein amtlicher Nachfolger an dessen Stelle.

 

17 Allgemeine Zahlungsmodalitäten

Grundsätzlich akzeptieren wir nur die Zahlung mittels Einzugsermächtigung. In Ausnahmefällen akzeptieren wir auch Zahlungen mittels Zahlschein oder sonstiger Überweisung.

Entgeltforderungen sind sofort nach Zugang der Rechnung oder zu einem späteren, auf der Rechnung angegebenen Fälligkeitsdatum fällig. Der Rechnungsbetrag muss spätestens zum Fälligkeitsdatum auf unserem Konto sein. Wenn Sie uns eine Einzugsermächtigung erteilt haben, dann ziehen wir den Betrag mit Zugang der Rechnung ein.

Wir runden Rechnungsendbeträge auf volle Cent auf oder ab.

Bei der Zahlung mittels Banküberweisung verpflichten Sie sich innerhalb von 7 Tagen die von uns gestellte Rechnung zu begleichen. Bei Nicht-Zahlung behalten wir uns das Recht vor, den Zugang zu "ready2order" bis zum Zahlungseingang zu sperren.

Sie tragen alle mit Ihrer Zahlung verbundenen Bankspesen, z.B. Spesen für Auslandsüberweisung.

Wenn Sie Ihre Rechnung mit Zahlschein bezahlen, geben Sie bitte die richtige Kundennummer an. Sonst müssen wir Ihre Zahlung erst der richtigen Kundennummer zuordnen. Dafür verrechnen wir Ihnen ein Bearbeitungsentgelt nach unseren Entgeltbestimmungen.

Erst mit der richtigen Zuordnung tritt die schuldbefreiende Wirkung Ihrer Zahlung ein. Dies gilt nur dann, wenn wir uns ohne schuldhafte Verzögerung bemühen, die Zuordnung vorzunehmen.

Wenn Sie zu spät zahlen, dann verrechnen wir Verzugszinsen. Der Zinssatz beträgt 12% jährlich, liegt aber mindestens 3 % über dem Basis-Zinssatz der Österreichischen Nationalbank. Außerdem verrechnen wir alle angefallenen und zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendigen Kosten (Mahnspesen, Inkasso Spesen und Rechtsverfolgungskosten).

Wir rechnen Ihre Zahlungen im Zweifel auf Ihre älteste Schuld an.

 

18 Rechnungslegung

Wir stellen Ihnen Ihre Rechnung in elektronischer Form zur Verfügung.

Die Rechnung gilt als zugegangen, sobald Sie sie unter gewöhnlichen Umständen abrufen bzw. zur Kenntnis nehmen können

 

19 Haftung

Wir haften nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen für Schäden, die durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten von uns verursacht worden sind. Darüber hinaus wird die Haftung soweit, gesetzlich zulässig ausgeschlossen. Die Haftung für entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparungen, verloren gegangene Daten, mittelbare und Folgeschäden sowie Schäden aus Ansprüchen Dritter ist ausgeschlossen soweit dem nicht zwingendes Recht entgegensteht.

Wir haften insbesondere nicht für folgende Probleme bzw. Schäden:

  • Fehlbedienung unserer Software
  • Schäden, die infolge nicht gespeicherter Daten entstanden sind
  • Schäden, die infolge eines Stromausfalls entstanden sind
  • Schäden bzw. Änderungen, die durch Malware, Viren oder Angriffe von Dritten (Hacker) entstanden sind
  • Schäden, die durch nicht oder falsch funktionierende Hardware (Router, Access-Points, Smartphones, PC, ua.) entstanden sind
  • Schäden, die durch unsachgemäße Konfiguration von Netzwerkkomponenten (WLANSicherheit, Netzwerkdosen, ua.) entstanden sind
  • Schäden bzw. Änderungen, die infolge eines Software- oder Betriebssystemfehlers entstanden sind
  • Schäden bzw. Änderungen, die infolge höherer Gewalt entstanden sind
  • Schäden bzw. Änderungen, die auf Sie zurückzuführen sind
  • Datenverlust, durch unsachgemäße Handhabung oder Verwendung der Systemkomponenten
  • Serverprobleme jeglicher Art (z.B. Ausfälle, Abstürze)
  • Schäden, durch Angriffe auf unserer Server
  • Fehlende oder fehlerhafte Netz- bzw. Internetanbindung jeglicher Art (fehlerhafter Router, Probleme beim Internetanbieter,..)

 

20 Finanzrechtliche Vorgaben

Die Inbetriebnahme des "Kassensystems" wird individuell mit Ihnen vereinbart. Im Zweifel erfolgt dies mit Erstaktivierung des Accounts. Mit der Inbetriebnahme startet der Umsatzzähler bei EUR 0,-.

Der Testaccount stellt keine den finanzrechtlichen Vorgaben entsprechendes "Kassensystem" dar.

Alle Daten werden im Rahmen steuerrechtlicher Vorgaben gespeichert. Ein nachträgliches Löschen der Eingaben ist nicht möglich. Stornierte Buchungen bleiben mit der entsprechenden Anmerkung im System gespeichert.

Manipulationen sind mit "ready2order" gänzlich ausgeschlossen. Exportfiles können dem Finanzamt jederzeit zur Verfügung gestellt werden.

Da Zertifikate von einem akkreditierten Zertifizierungsdiensteanbieter für jeden Unternehmer individuell ausgestellt werden müssen, können zusätzliche Kosten anfallen. Wir werden Sie bei der Beantragung Ihres Zertifikates unterstützten.

 

21 Änderungen der AGB

Wir können diese Nutzungsbedingungen auch regelmäßig anpassen. Darüber informieren wir Sie auf Ihrem Account auf "my.ready2order.at" sowie per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Änderungen gelten grundsätzlich als akzeptiert, Sie haben jedoch das Recht innerhalb von sieben Kalendertagen schriftlich zu widersprechen.

 

22 Einstellung der Leistung

Wenn wir Leistungen allgemein einstellen, dann wird diese Einstellung frühestens 2 Monate nach Bekanntgabe auf "my.ready2order.at" wirksam.

 

23 Schlussbestimmungen

Dieser Vertrag unterliegt dem österreichischen Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

Erfüllungsort der Leistungen ist Wien.

Für sämtliche gegenwärtigen und zukünftigen Ansprüche aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag mit Unternehmern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtlichen Sondervermögen ist ausschließlicher Gerichtsstand Wien.

Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, nach Vertragsabschluss seinen Sitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland verlegt oder der Sitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

 


Laden Sie sich hier die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von ready2order im PDF-Format herunter: