Erfolgsgeschichten

Wüdian x ready2order: Wilde Produkte treffen zahme Kasse

sabine_amler
Von Sabine Amler | Zuletzt aktualisiert: 12.22.2022
Daniel am Wüdian-Stand

Nicht nur Obererösterreicher kennen ihn: Der Wüdian hat Tradition in Sachen Wild, Wald und Leidenschaft für das Natürliche. Wir haben den Weitersfeldener Spezialisten für Wildfleisch an seinem Stand auf dem Ottakringer Weihnachtszauber besucht und interviewt.

Es war einmal im Wald: Wie alles begann

Wüdian-Gründer Daniel Hold ist selbst Jäger – und vor gut fünf Jahren beschloss er gemeinsam mit seinem Freund Jörg Neuhauser, sein Hobby zum Beruf zu machen. Aber Daniel dachte noch weiter: Er beobachtete, wie viel Wildfleisch nach Österreich importiert wurde, während österreichisches Wildfleisch gleichzeitig exportiert wurde. Als guter Waidmann wollte er dem ein nachhaltigeres Konzept für Mensch, Tier und Natur entgegensetzen: Denn heimisches Wildfleisch ist für den Fleischkonsum deutlich vorteilhafter. Und so war die Idee von Wüdian geboren.

Ausgeführt wurde sie zunächst als Side-Business-Projekt im kleinen Stil, wo Daniel das Fleisch selbst edelte – doch seine Qualität sprach sich schnell herum und die Nachfrage vor Ort stieg. Bald war klar, dass der kleine Wildverkauf Potenzial zum Größeren hatte.

Gutes Fleisch, gutes Leben, guter Handel

Es folgten das Ladengeschäft in Weitersfelden und der eigene Webshop, doch eins hat sich bei Wüdian nicht geändert: Hier werden nach wie vor ausschließlich wild lebende Tiere verarbeitet. 

“Wild lebend bedeutet, dass die Tiere ihr ganzes Leben in ihrem natürlichen Lebensraum verbringen, bis sie zur geeigneten Abschusszeit erlegt werden. Sprich, anders als in der Massentierhaltung greift der Mensch nicht in das Leben dieser Tiere ein.” 

Längst erlegt Daniel nicht mehr alles selbst. Sein Fleisch kauft er von Jägern vor Ort: So kommt die Ware garantiert zu 100 Prozent aus Österreich und es wird die heimische Struktur unterstützt.

Wüdian kassiert mit ready2order

Essen ohne unnötiges Leid

Für Daniel hat sich mit Wüdian ein Traum erfüllt: Er kann nicht nur seiner Leidenschaft für Jagd und Fleischarbeit nachgehen, sondern knüpft auch da an, wo er vor langer Zeit einmal hinwollte: nämlich als Koch in die Küche. Nach einem Ausflug in die waldferne Arbeitswelt kehrte er mit seinem eigenen Geschäft wieder zu dem zurück, was er immer schon machen wollte: etwas mit Essen. 

Und mit Wüdian schafft er noch mehr als kulinarische Erlebnisse: “Den Tieren geht’s gut, den Menschen geht’s gut und die Tiere müssen vor allem nicht unnötig leiden.” 

Wüdian X ready2order

Anders als viele andere Neueinsteiger musste sich Daniel mit Wüdian wenig Gedanken um Bekanntwerden und Reichweite machen: Zum einen war da die umwerfend erfolgreiche Mundpropaganda, und zum anderen konnte Wüdian beim Marketing auf Daniels Geschäftspartner Jörg und seine erfolgreiche Marketingfirma bauen.

Im Kassenbereich gibt’s inzwischen kompetente Unterstützung von ready2order: “Das Kassensystem ist sehr wichtig für unsere Arbeit. Es ist extrem einfach zu bedienen. Mitarbeiter können Verkaufszahlen einfach nachvollziehen und Einstellungen lassen sich jederzeit unkompliziert ändern. Damit kann man alles genau so einrichten, wie man es braucht.”

Wir danken Wüdian für dieses Interview und wünschen für 2023 Waidmannsheil! Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit unseremready2order Friend.

sabine_amler

Sabine Amler

Senior Content Manager

Als gelernte Buchhändlerin kennt Sabine beide Seiten der Ladentheke. Heute kümmert sie sich als Content Creator mit Erfahrung im Bereich SEO und Marketing um Website, Blog und Lexikon bei ready2order.

Zum Thema passende Artikel

Mehr anzeigen
Julie Mayrhofer. ready2order.
Von Julie Mayrhofer | 12.20.2022
Julie Mayrhofer. ready2order.
Von Julie Mayrhofer | 11.3.2022
Alexander Popowitsch, Content Marketing Manager
Von Alexander Popowitsch | 6.23.2021