ready2order launcht readyP2, das innovative mobile Kassensystem mit integrierter Payment - Funktion für Händler, Gastronomen und Dienstleister

  • readyP2 bietet die Nutzung aller Funktionen eines vollwertigen Kassensystems, ist 100% finanzamtkonform und TSE-Ready!
  • Die integrierte LTE SIM-Karte und der Akku mit bis zu acht Stunden Laufzeit machen den readyP2 zum starken Partner auch für mobiles Business. 
  • Zahlungen können in Höchstgeschwindigkeit von wenigen Sekunden abgewickelt werden.
  • Kontaktlose NFC-Bezahlfunktion kann vor Übertragung von Corona-Viren schützen.

4. November, Berlin/Wien - Der Anbieter für modulare POS- und Payment-Lösungen ready2order bringt mit dem readyP2 sein erstes mobiles Kassensystem mit integrierter Payment-Funktion auf den Markt. Der readyP2 ermöglicht es Händlern, Gastronomen und Dienstleistern ihre Prozesse effizienter zu gestalten, alle Zahlungsarten zu akzeptieren und so der steigenden Nachfrage nach kontaktlosem Bezahlen gerecht zu werden. 

Bei der Zahlungsabwicklung setzt der readyP2 neue Maßstäbe und ermöglicht es KMUs, ihr wirtschaftliches Potenzial noch stärker auszuschöpfen. Das erste mobile Kassensystem mit integrierter Payment-Funktion von ready2order akzeptiert Visa, Mastercard und alle gängigen EC- und Kreditkarten. Zudem trägt die integrierte Payment-Funktion des readyP2 zum Hygienekonzept von Händlern, Gastronomen und Dienstleistern bei: Laut einer aktuellen Studie der australischen Wissenschaftsbehörde Csiro kann das Corona-Virus auf glatten Oberflächen wie Geldscheinen oder Smartphones bis zu vier Wochen überleben. Dank NFC-Funktion können Kunden mit dem readyP2 kontaktlos bezahlen und so das Berühren des Gerätes vermeiden. Zudem werden mobile Zahlungsvorgänge wie Apple Pay sogar in weniger statt der sonst üblichen 20 Sekunden oder mehr abgewickelt.

Markus Bernhart, CEO von ready2order: „Mit dem readyP2 haben wir die Vorteile eines schnellen, schlanken und mobilen Payment-Geräts mit den Vorteilen eines vollwertigen Kassensystems kombiniert. Im Gegensatz zu anderen Produkten auf dem Markt, müssen sich Händler und Gastronomen jetzt nur noch ein Gerät zulegen und sparen sich teure Anschaffungskosten.”

Gleichzeitig erfüllt das handliche Gerät die Anforderungen der KassenSichV, die seit dem 30. September die Aufrüstung von Registrierkassen mit einer manipulationssicheren, technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) verlangt. Durch den integrierten 58mm High-Speed-Thermodrucker entfällt die Anschaffung eines Zusatzgeräts zur Erfüllung der Belegpflicht und damit das oft mühsame Koppeln verschiedener Hardware. Das spart vor allem am POS wertvollen Platz.

Der readyP2 ist WLAN-tauglich und Dank der integrierten LTE SIM-Karte müssen sich Unternehmer auch keine Gedanken mehr um eine stabile Internetverbindung machen, sondern können das Payment-Gerät jederzeit mobil nutzen. Insbesondere in der Gastronomie spart das unnötige Laufwege, da der Vorgang des Bestellens und Bezahlens - egal ob in Bar oder mit Karte - direkt am Tisch ausgeführt werden kann. Der leistungsstarke Akku ermöglicht den Einsatz von bis zu acht Stunden. Aufgrund seines ergonomischen Designs liegt der readyP2 dabei nicht nur gut in der Hand, sondern passt durch seine handliche Größe in jede Tasche.

Der Anbieter für modulare POS- und Payment-Lösungen hatte bei der Entwicklung des readyP2 die Bedürfnisse seiner Kunden im Fokus. Das zeigt sich auch in der begleitenden Launchkampagne: „Mach dein Ding. Wir erledigen den Rest.” Hier werden Bestandskunden als Testimonials eingesetzt.  „Das schönste Kundenfeedback bislang ist, dass unsere Kunden uns stark die Treue halten: Sie verlassen uns im Vergleich zum Wettbewerb nur ganz selten”, ergänzt Markus Bernhart.

Um den Wechsel für Gastronomen, Händler und Dienstleister jetzt noch leichter zu machen, bietet ready2order die Software 15 Tage kostenlos zum Test an. Nach Ablauf der Testphase kostet eine Lizenz ab 19€ / Monat, mit erweiterten Funktionen, wie Tischübersicht und Menügangauswahl (Gastro-Lizenz) ab 29€ / Monat. 

Weitere detaillierte Produktinformationen zum readyP2, dem innovativen mobilen Kassensystem mit integrierter Payment-Funktion, sind hier zu finden: https://ready2order.com/all-in-one-registrierkasse/ 

Über ready2order

ready2order ist ein FinTech-Unternehmen, das sich auf die  Entwicklung modularer POS- und Payment-Lösungen für kleine Unternehmen spezialisiert hat. Zahlreiche  Funktionen wie die Kunden- und Bestandsverwaltung, intelligente Analytics-Funktionen, mobile Zahlungen und ein intuitives Kassensystem helfen Unternehmen dabei, ihr wirtschaftliches Potential voll auszuschöpfen. Die Lösung wurde für einen plattformunabhängigen Einsatz konzipiert und funktioniert somit auf jedem Endgerät (Smartphone, Tablet, PC). Das System ist flexibel aufgebaut und auf unterschiedliche Branchen, wie Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistung adaptierbar. Das 2015 gegründete Fintech zählt bereits mehrere Tausend Kunden in Deutschland und Österreich. Dank langjähriger Expertise in der Abbildung von Fiskalgesetzen sind die Kassensystem-Lösungen von ready2order 100% gesetzeskonform. Über 70 Mitarbeiter in ganz Europa arbeiten daran, ready2order zu einer zentralen Plattform für alle finanziellen Bereiche von KMUs weiterzuentwickeln und in den nächsten Wachstumsphasen Tausende Kunden zu akquirieren, um in Europa zum Top-Finanz-Aggregator für kleine Unternehmen zu werden. Neben dem Standort in Wien wird ready2order Ende des Jahres einen Hub in Berlin eröffnen, um auch geographisch näher an seinen Kunden in Deutschland zu sein. 

Bis heute hat das Unternehmen mehr als 5 Millionen Euro Venture Capital eingesammelt, unter anderem von Reimann Investors und Speedinvest.

Markus Bernhart, CEO

Kampagnenbild mit ready2order Kunde Andreas Weigl von Andis Arancini, readyP2

Presseanfragen

1155 Bewertungen auf ProvenExpert.com