Körperschaftsteuer (KSt)

Was ist Körperschaftsteuer? Die KSt wird auf das Einkommen von inländischen juristischen Personen wie beispielsweise Kapitalgesellschaften, Genossenschaften oder Vereinen angewendet und beträgt 15%. Neben der Körperschaftsteuer müssen Gewerbesteuer bzw. Einkommensteuer auf unternehmerische Einkünfte bezahlt werden. Auf Basis der Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) wird das maßgebliche Einkommen ermittelt, das jährlich mit der Körperschaftsteuererklärung beim zuständigen Finanzamt gemeldet werden muss. 

Von der Körperschaftsteuer ausgenommen sind u.a. politische Parteien, gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Zwecken dienende Körperschaften sowie Unternehmen des Bundes.

Haftungsausschluss: Unsere Beiträge stellen ausschließlich unverbindliche Informationen ohne Gewähr auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dar. Es handelt sich dabei um keine Rechts- oder Steuerberatung und erhebt keinesfalls den Anspruch, eine solche darzustellen oder zu ersetzen.