Interview: Eisdiele eröffnen – Hitzefrei Eiskreationen

Der Sommer steht vor der Tür, deshalb haben wir Philip und Shahab von “Hitzefrei Eiskreationen” in Dortmund zu ihrem Eiscafé-Konzept befragt. Die charmante Eisdiele verwendet das Kassensystem von ready2order und zeigt den Prozess von der Idee zur finalen Umsetzung.

1. Erzählt, was ihr genau macht und welches Konzept dahinter steht.

Wir führen im Dortmunder Kreuzviertel ein Eiscafé mit dem folgenden Konzept: Leckeres Eis aus eigener Herstellung, wechselnde Sorten, die im Hitzefrei Eislabor ausgetüftelt werden, Verwendung nur natürlicher Zutaten, ohne künstliche Zusatz- und Konservierungsstoffe, Aromen, Geschmacksverstärker und Farbstoffe – eben naturbelassen. Und eine Prise Verrücktheit!

2. Wie seid ihr auf die Idee gekommen ein Eiscafé zu eröffnen?

Auf einer 10 Monat langen Reise von Vancouver bis Rio de Janeiro wurde Philip von all den unterschiedlichen Eisdielen inspiriert.

Eisdiele-Hitzefrei-Lila-Eis

3. Was habt ihr davor gemacht?

Shahab hat Wirtschaftswissenschaften studiert und war in einem Familienunternehmen beschäftigt. Philip hat als Wirtschaftsingenieur im Marketingbereich bei Siemens gearbeitet.

4. Warum habt ihr euch für die Selbstständigkeit entschieden?

Philip: Für mich war es schnell klar, dass ich mein eigener Chef sein wollte und etwas „eigenes“ haben möchte. Ich war schon immer ein Arbeitstier und ich dachte mir, wenn ich viel arbeite, dann am liebsten für mich!

Shahab: Wir hatten beide schon immer den Traum eines eigenen Unternehmens und haben zusammen an der Uni die Vertiefungsrichtung Entrepreneurship gewählt. Im Berufsleben ist uns dann klar geworden, dass wir nach unseren eigenen Werten leben und arbeiten wollen. Und dann kam die Idee mit der Eisdiele…

5. Was hat sich für euch mit der Gründung des Eiscafés in eurem Leben geändert?

Endlich haben wir die Möglichkeit unsere eigenen Ideen und Werte zu verwirklichen und zu leben. Aber natürlich hat sich auch der Alltag verändert und man hat nicht mehr so viel Freizeit wie früher, aber dafür macht das Arbeiten viel mehr Spaß.

Tipp: Die ideale Kassensoftware hilft Gründern dabei die Zeit auf Ihr Business zu fokussieren und erspart wertvolle Zeit bei der Administration.

Gastronomie-CTA

 

6. Wie wichtig ist Atmosphäre und Gestaltung des Lokals?

Sehr wichtig. Wir wollten einen Ort der Zusammenkunft schaffen und dieser muss gemütlich sein und zum Aufenthalt einladen. Deshalb haben wir sehr viel Holz verwendet. Dadurch, dass wir alles komplett selbst gebaut haben, wollten wir den Fokus, wie auch beim Eis, auf echte Handwerksarbeit legen.

7. Warum habt ihr Euch für das Dortmunder Kreuzviertel entschieden?

Aus Überzeugung. Philip ist hier zur Schule gegangen und hat hier jahrelang gewohnt und Shahab liebt das Viertel mit seinem Charme, Bars, Boutiquen und dem lebensfrohen Flair.

8. Könnt ihr uns 5 Tipps für eine erfolgreiche Café Gründung geben?

  • Hartnäckigkeit
  • Kreativität
  • Authentizität
  • Risikobereitschaft
  • Vertrauen in die eigenen Ideale

9. Was sollte eurer Meinung nach ein gutes Eiscafé bieten?

Genuss, Freude und die Möglichkeit bei jedem Besuch etwas Neues zu entdecken.

10. Welche Pläne für die Zukunft habt ihr noch?

Unser Traum ist es, eine Eisdiele an der Strandpromenade in Rio de Janeiro in Ipanema zu eröffnen.

Danke für das nette Gespräch! :)

Kontakt: Hitzefrei Eiskreationen – Neuer Graben 67 – Kreuzviertel – 44139 Dortmund

Gastronomie-CTA

Über den Autor
Christoph Schachner
Christoph Schachner
Christoph ist ein studierter Spezialist für digitales Marketing und Growth Marketing.

Kommentar schreiben

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht