So gehen Adventmärkte mit der Registrierkassenpflicht um

Weihnachtsmärkte müssen seit diesem Jahr auch auf die Erfüllung der Registrierkassenpflicht achten.

Die Vorweihnachtszeit hat begonnen und die Plätze füllen sich mit Weihnachtsmärkten, Punsch- und Maroniständen.

Inhaber dieser Stände fragen sich seit diesem Jahr, ob sie auch von der Registrierkassenpflicht 2016 betroffen sind, da die steuerlichen Anforderungen an Unternehmer und Selbständige gestiegen sind.

Die WKO schreibt dazu, dass bestimmte Umsätze jedoch unter gewissen Voraussetzungen ausgenommen sind.

Was heißt das nun für Inhaber von Weihnachts-, Punsch- und Maroniständen?

Weihnachts-, Punsch- und Maronistände sind von der Belegerteilungs- und Registrierkassenpflicht ausgenommen, wenn die Umsätze unter 30.000€ netto im Kalenderjahr liegen.

Wer mehrere Stände hat, muss seine Umsätze von allen seinen Ständen zusammenrechnen und bleibt, wenn die Grenze nicht erreicht wurde, von der Belegerteilungs- und Registrierkassenpflicht befreit.

Was passiert, wenn die Umsatzgrenze im Kalenderjahr überschritten wird?

Falls die Umsatzgrenze von 30.000€ netto im Kalenderjahr überschritten wird, müssen Sie sich auch noch keine Sorgen machen. Denn die Belegerteilungs- und Registrierkassenpflicht beginnt erst mit Beginn des 4. folgenden Monats nach Ablauf des Umsatzsteuervoranmeldungszeitraumes.

Das bedeutet, wenn Sie dieses Jahr noch keine Umsätze im Freien hatten, brauchen Sie noch keine Registrierkasse.

Ist die Umsatzgrenze überschritten und die Frist abgelaufen?

In diesem Fall gibt es die Erleichterungen für “mobile” Umsätze, bei denen es genügt, dass Zahlungsbelege, wie Paragons, ausgestellt werden.

Nähere Informationen finden Sie auf der WKO-Seite.

Unsicher ob Sie sich in diesem Jahr noch eine Registrierkasse anschaffen müssen und welche für Sie die Richtige ist? Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung und sind für Sie unter +43 1 240 99 82 erreichbar. Weitere Informationen unter: www.ready2order.com

 

 

Top 10 Gastronomie Messen & Events im deutschsprachigen Raum

Die Führung eines Restaurants spielt sich bekanntlich nicht nur hinter der Theke ab. Es geht auch darum sich hinaus zu wagen und zu sehen, was in der Gastronomie passiert, Kontakte mit Gleichgesinnten zu knüpfen und nach neuen Produkten Ausschau zu halten, die dem eigenen Restaurant den letzten Schliff verleihen – sozusagen die Kirsche auf der …

Hilfe, die Signaturpflicht kommt! Was muss ich tun?

Wir beantworten Ihnen die 15 dringendsten Fragen 2017 hat erst begonnen und schon in kurzer Zeit gibt es erneut eine Umstellung für Registrierkassen. Die Signaturpflicht tritt mit dem 1. April 2017 in Kraft und mit ihr müssen Registrierkassen mit einer technischen Sicherheitseinrichtung gegen Manipulationen geschützt werden. Vielen Unternehmern stellen sich jedoch noch grundlegende Fragen. Kostenlos …

4 praktische Tipps, wie man seinen Stil auf Instagram findet

In unserem letzten Beitrag haben wir zwei Beispiele für erfolgreiches Marketing für kleine Unternehmen auf Instagram gezeigt. Wie man seinen eigenen Stil und damit ein begeistertes Publikum für sich findet, erklären wir hier. Instagram für Beginner Sie sind begeisterter Hobby-Fotograf und es macht Ihnen Spaß aus einfachen Motiven das beste hervorzuholen? Dann sind Sie prädestiniert …

Kommentar schreiben

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht