RKSV – Was ist ab 2017 neu?

Die Signaturpflicht 2017 tritt mit der Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV) ab dem 1. April 2017 in Kraft.

Die Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV) tritt am 1.4.2017 in Kraft und stellt neue Anforderungen an die Registrierkasse. Dabei müssen alle Belege mit einem Zertifikat signiert und die Registrierkasse in FinanzOnline angemeldet werden.

Doch wieso gibt es die RKSV überhaupt und wie gehen Unternehmen damit am besten um?

Die RKSV regelt ab 2017 alle Anforderungen, die das Finanzamt an ein manupulationssichere Kasse stellt. Dabei geht es in erster Linie um eine Verkettung der Belge damit keiner der vorhergehende Belege geändert oder gelöscht werden kann. Ersichtlich wird die Verkettung durch einen QR-Code.

Im Gegensatz zu anderen Anbietern ist haben Sie bei ready2order drei entscheidende Vorteile:

  • Keine Chipkarte notwendig
  • Keine zusätzlichen Hardware-Anschaffungskosten (z.B. Karten-Lesegerät)
  • Keine komplizierte Installation

Außerdem gibt es die Möglichkeit, die Anmeldung der Registrierkasse bei FinanzOnline von ready2order erledigen zu lassen.

RKSV QR Code

Update: Fragen und Antworten zu den brendendsten Fragen in Bezug auf die RKSV finden Sie in unserem neuesten Beitrag zum Thema Signaturpflicht.

Welche Arten der Anmeldungen der Registrierkasse bei FinanzOnline gibt es?

Automatische Anmeldung

Die automatische Anmeldung beinhaltet Folgendes:

  • Einfache Online-Zertifikatbeantragung
  • Zertifikatausstellung von einem zertifizierten Signaturdienstanbieter
  • Hinterlegung des Zertifikats auf HSM (Hardware Sicherheitsmodul)
  • Verknüpfung Ihrer Registrierkasse mit der Signaturerstellungseinheit
  • Anmeldung Ihrer Registrierkasse und der Signaturerstellungseinheit auf FinanzOnline
  • Erstellung des Startbelegs

Selbständige Anmeldung

Ansonsten können Sie selbst oder Ihr Steuerberater die Anmeldung vornehmen und müssen folgende Schritte tun:

  • Das Zertifikat bei ready2order online beantragen
  • Sobald das Zertifikat hinterlegt ist, werden Sie informiert
  • Die Registrierungsdatei als XML-Datei bei ready2order aus der Verwaltungsoberfläche herunterladen
  • Die Registrierungsdatei muss bei bei FinanzOnline in XML hochladen werden
  • Selbständige Eintragung des Startbelegs

Was sind die Vorteile der Cloud-Signatur von ready2order im Gegensatz zur Chipkarten- Variante?

Vorteile Cloud-Signatur Variante:

  • Keine extra Hardware notwendig
  • Vollautomatisierte FinanzOnline Registrierung möglich
  • Haftungsrisiko liegt beim Registrierkassenanbieter
  • Pro Unternehmen ist nur ein Zertifikat notwendig
  • Beim Ausfall der Signaturerstellungseinheit werden Rechnungen im Nachhinein automatisch signiert
  • Sorglos und verlässlich

Nachteile Chipkarten-Variante:

  • Zusätzliche Hardware notwendig
  • Meist spezielles Software-Update nötig
  • Jede Kasse braucht eine eigene Chipkarte mit Chipkartenlesegerät.
  • Hoher zeitlicher und administrativer Aufwand für Implementierung.
  • Haftungsrisiko liegt bei Ihnen selbst.
  • Anmeldung bei FinanzOnline müssen Sie selbst durchführen.
  • Es besteht immer die Gefahr eines Chipkartenverlustes oder Chipkartendefektes
  • Bei einem Ausfall müssen Sie aktiv werden und schauen, dass die bis zur neuen Chipkartenimplementierung erstellten Rechnungen nachträglich signiert werden

Sie wollen eine Registrierkasse kaufen und wissen nicht, welcher Anbieter die RKSV ab 2017 am einfachsten erfüllt? Mit ready2order geschieht die Anmeldung Ihrer Registrierkasse bei FinanzOnline automatisch. Reservieren Sie sich jetzt Ihr Zertifikat vor und machen Sie auch Ihr Kassensystem manipulationssicher und gesetzeskonform.

Kommentar schreiben

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht